Altes Gewerbe – Choma 2019

Altes Gewerbe - Choma 2019

Bei diesjähriger Gewerbeausstellung Choma, hatte ich die Ehre einer der Aussteller zu sein.

Die Ausstellung war unter dem Motto – Gestern-Heute-Morgen organisiert. Mein Beruf als Schneider, repräsentierte eins der Berufe, dass trotz Modernisierung und Technischer Entwicklung, immer noch ausgeübt wird.

Dienstleistungen

Die zahlreichen Besucher waren begeistert und hatten eine Menge Fragen:

Altes Gewerbe - Choma 2019
  • Wie bin ich Schneider geworden?
  • Wo habe ich den Beruf erlernt?
  • Welche Änderungen sind möglich?
  • Mit welchen Arten von Materialien wird gearbeitet?
  • Wird manches auch von Hand gemacht oder ist alles maschinell?

Dass Echo auf die Ausstellung war und ist immer noch immens.

Echo

Da die Leute entdeckt haben was alles im Schneiderberuf möglich ist, bringen sie immer mehr Kleidung zum Ändern und anpassen vorbei. Und nicht nur die Kleidungstücke. Dabei sind ebenfalls Vorhänge, Polster, Lederjacken und Hosen, Kissenbezüge, Massanfertigungen.

Altes Gewerbe - Choma 2019

Die Vielfallt an Möglichkeiten ist unbegrenzt, es gibt fast nichts was nicht genäht werden kann.

Fazit

Nebst vielen anderen Handwerklichen Berufen, ist die Schneiderei immer noch nicht überholt und immer noch überaus sehr geschätzt. Es kann eben nicht jeder Beruf durch moderne Technologie ersetzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eighteen + 7 =